Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Der Energieausweis: Bescheinigung der Energieeffizienz

Der Energieausweis ist für Verkäufer, Vermieter und Verpächter einer Immobilie Pflicht. Der Ausweis ist ein Nachweis über die Energieeffizienz des Gebäudes und sollte schon zur Besichtigung vorliegen. Spätestens bei Vertragsabschluss muss er ausgehändigt werden. Wir von POTH Immobilien möchten Sie ausführlich über den Nachweis informieren.

Hier erfahren Sie, welche Angaben der Nachweis enthält und welche Vorteile er mit sich bringt. Der Ausweis über die Energieeffizienz enthält Grundinformationen zu Ihrer Immobilie wie Standort, Grundfläche, Gebäudetyp und Nutzungsart. Weiterhin sind verschiedene Werte aufgeführt, die den Energieverbrauch des Gebäudes definieren.

Energieausweis Kosten  in und um Wien | Energieausweis

Dazu gehören:

  • der Heizwärmebedarf
  • der Bedarf zur Warmwassererzeugung
  • der Endenergiebedarf
  • der Energieeffizienzfaktor
  • der Primärenergiebedarf
  • die CO2-Emission

Der Heizwärmebedarf eines Gebäudes wird auch als Energiekennzahl bezeichnet. Sie gibt an, wie viel Energie in kWh pro Quadratmeter und pro Jahr nötig sind, um das Gebäude zu heizen. Zur Visualisierung der Effizienz erfolgt eine Kategorisierung nach Farbschema (von „grün - sehr gut“ bis „rot - sehr schlecht“). Um bestimmte Förderungen zu beantragen, ist der Nachweis über die Energieeffizienz und die Angabe der Energiekennzahl Voraussetzung.

Ausnahmen, wann kein Energieausweis vorgelegt werden muss:

  • Gebäude, die nur frostfrei gehalten werden,

  • Im Verkaufsfall Gebäude, die auf Grund ihres schlechten Erhaltungszustands objektiv abbruchreif sind, sofern in einer allfälligen Anzeige nach §3 EAVG das Gebäude als abbruchreif bezeichnet und im Kaufvertrag davon ausgegangen wird, dass der Käufer das Gebäude binnen drei Jahren nach Vertragsabschluss abbrechen wird,

  • Gebäude, die ausschließlich für Gottesdienste und sonstige religiöse Zwecke genutzt werden,

  • Provisorisch errichtete Gebäude mit einer geplanten Nutzungsdauer von höchstens zwei Jahren,

  • Industrieanlagen, Werkstätten und landwirtschaftliche Nutzgebäude, bei denen jeweils der überwiegende Anteil der für die Konditionierung des Innenraumklimas erforderlichen Energie durch die im Gebäude entstehende Abwärme aufgebracht wird,

  • Wohngebäude, die nach ihrer Art nur für die Benützung während eines begrenzten Zeitraums je Kalenderjahr bestimmt sind und deren voraussichtlicher Energiebedarf wegen dieser eingeschränkten Nutzungszeit unter einem Viertel des Energiebedarfs bei ganzjähriger Benützung liegt,

  • und frei stehende Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von weniger als 50 Quadratmetern. 

Energieausweis und Kosten

Der Energiepass für eine Immobilie ist nur gültig, wenn er von einem Sachverständigen erstellt worden ist. Sachverständige für die Energieeffizienzermittlung kommen aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen. Meist verfügen sie über eine Zusatzausbildung für die Energieberatung.

Je nach Unternehmen, das für die Energieprüfung konsultiert wird, können die Kosten für den Ausweis variieren. In die Preiserstellung fließen außerdem die Fläche in Quadratmeter und der Gebäudetyp mit ein. Der Energiepass leistet einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir informieren Sie ausführlich zum Thema Energiepass für Ihre Immobilie!

  • Bürozeiten:
  • Mo. - Do.: 08:30 - 18:00 Uhr
  • Fr.: 08:30 - 17:00 Uhr
  • Termin nur nach Vereinbarung!

Immobilien-Suche

Zum Kauf oder Zur Miete - Öffnen

Merkzettel

Vollständigen Merkzettel ansehen Anfrage / Nachricht versenden